~> not dead, but definitly dying<~

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Archiv 2
  About the girl
  The comments
  The weight
  the statistics
  the statements
  The confession
  The disease
  The Mia
  The praise
  The thinspo
  The books
  The song
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
    leben.s.nebel
    - mehr Freunde




  Links
   black souls - forum <3
   Kalorienverbrauch
   forgotten soul -forum
   farbenanalyse
   Ernährungsanalyse
   tabelle
   beautyremain -forum
   thinderella - forum
   gia joulie
   Rosafee
   mer.de
   Hypnose<3
   mila + velvet <33
   mein twin fly<3
   Mosquito
   Luna
   devilish89
   hexe
   Flo
   fat.fuqq
   domino
   dream07
   Cherry
   ana.banana



Webnews



http://myblog.de/pattipattex

Gratis bloggen bei
myblog.de





hm also thats me.. meine lebensgeschichte in Kurzfassung

The childhood:

joa also meine kindheit war eigentlich relativ ruhig.. soweit.. bin seit meiner geburt nierenkrank und seit mai 07 auch an der dialyse.. naja mehr oder weniger.. eher weniger^^

als ich 2 war trennten sich meine eltern un meine ma lernte einen neuen mann kennen, dieser brachte meinen stiefbruder mit und is der erzeuger meines halbbruders >.< mein pa hat ne neue familie.. un ich hab noch ne kleine halbschwester bekomm, die mein ein und alles is

The teenage

meine jugend begann schon relativ früh.. im alter von neun jahren fing mein wildes leben an^^ damals lernte ich meine erste und warscheinlich auch einzige große liebe fischer kennen.. ich begann durch ihn mit rauchen kiffen und teilweise diverse andere drogen zu nehmen. allerdings geschah dies alles nur in den ferien wärend ich meinen vater besuhte.. jaja das waren wilde zeiten ^^

später begann ich auch in jena zu rebellieren.. genaue gründe kann ich eigentlich garnicht nennen .. ich weiß nur , dass mich mein damaliger freund mucke zum punk gebracht hat, der mein leben völlig veränderte... das kann man schon garnich mehr wild sondern chaotisch und katastrophal nennen.. nachdem mich meine mutter zu hause rausgeschmissen hatte lebte ich 3 mon ate auf der straße.. erst nach meiner 3. alkoholvergiftung durfte ich wieder nach hause.. war halt richtiger kleiner hardcorepun k^^ und ich muss sagen, dass dies die geilste zeit meines lebens war... wäre halt nur nicht der alkohol dazwischen gekomm-.-* es gab zeiten da bin ich mit ner flasche wodka aufgestanden und hatte am tag vlt 2,3 klare momente.. bin sogar besoffn zur schule gegangen aber iwie hat des dort nie einer gepeilt^^ durch den scheíß alk und mucke habsch dann svv bekomm und saß (  gottseidank) nur 1 monat in der klapper...mir wurde alksucht und borderline prognostiziert.. was ich natürlich als völlig übertrieben gehalten hab... naja kurz um damit ich von dem ganzen scheiß weg komm bin ich aufs internat in dem ich die letzten 4 jahre vesauert bin. mitlerweile studier ich fleißig mal mehr und mal weniger ^^

the love

wie schon gesagt glaub ich , dass fischer meine einzige große liebe war, obwohl ich mir das sicher bei einigen anderen kerlen auch eingeredet hab...er war einfach mein .. kp.. irgendwann is er dann weggezogen un ich war so dumm un hab ihn nicht gefragt wohin.. naja dadurch dass es eine fernnbeziehung war und unsre eltern sich gegenseitig gehasst haben- hallo? sie haben seine post kontrolliert- ging des au immer schlecht..

ein weiterer meilenstein, den ich hier unbedingt erwähnen muss is mucke.. mit ihm war ich nur 18 tage zusamm aber die haben so ziemlich mein ganzes leben verändert.. naja und man muss berücksichtigen, dass ich vorher 2 jahre seine beste freundin und ein bandmitgleid war :P ... durch ihn bin ich alki, punk un psycho geworden, was nicht heißen soll, dass ich ihm direkt die schuld gebe.. aber iwie..wie auch immer wir waren jung und unerfahren (13, fast 14 ^^)

dann wäre da vlt noch daniel obwohl der gefühlsmäßig nich soo ne große rolle spielt. ich war zwar ganze 9 monate ständig und jeden tag mit ihm zusamm und wir waren sogar verlobt, aber bei ihm habe ich schon früh gemerkt, dass er nicht der richtige ist.. er wird hier nur erwähnt, weil er der .. richtige.. anfang von meiner essstöhrung war.. nachdem er mir 2 wochen nach unsrer verlobung wegen einer anderen mit mir schluss gemacht hat habe ich halt einfach nichts mehr gegessen...

eigentlich war ich immer nme ganz schöne schlampe und ging es nach mir ( nicht nach meiner krankheit -niere es-) wäre ich es immernoch.. bin ziemlich unkonventionell und von der liebe halte ich nicht viel.. sie ja anscheinend auch nicht von mir.. ich bin menschen allgenmein ziemlich misstrauisch.. wenn, dann verarsche ICH sie und spiele mit ihnen und nicht umgekehrt.. tja its a had life.. wenn man das mit mir macht habsch halt pech gehabt .. aber ich bin ganz bestimmt nichtmehr so dumm mich in irgendjemanden zu verlieben...

 

the mia

the future




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung